Wandern » idyllische Wanderungen mit vielen Sehenswürdigkeiten


Wandern im Bergischen Land

Willkommen



Hallo,

Wandern im bergischen Land - Wanderschuhe mit Rucksack liegen auf einem Mauerabsatz

Sehenswürdigkeiten wie Burgruinen, Schlössern, Kapellen und dem bergischen Freilichtmuseum liegen an den beliebten Wanderwegen im Bergischen Land.

Lindlar, eine Gemeinde im Bergischen Land und der zentralen Lage mit nur 30 km von der Domstadt Köln entfernt, ist der ideale Einstieg für den bergischen Panoramasteig.

Naturliebhaber fühlen sich hier auf Anhieb wohl und freuen sich über ein weit verzweigtes Netz an traumhaften Wald- und Feldwegen.

Wir sehen uns

Ihr ctpm.events Team

+49 (0)221 27744640

Wissenswertes

Teilnahmebedingung

Keine besonderen Voraussetzungen, Sie sollten gut zu Fuß sein. Ob jung oder alt, jeder ist Willkommen. Unter 18 Jahren nur mit Unterschrift der Erziehungsberechtigten.

Dauer

Für das ganzjährig stattfindende Event planen Sie bitte rund 6 Stunden ein.
Für die Jahreszeiten – Events sind idividuelle Stunden vorgesehen. Informationen in der Eventbeschreibung.

Wetter

Das Wandererlebnis findet bei jedem Wetter statt, bitte achten Sie dementsprechend auf ihre Kleidung

Ausrüstung & Kleidung

  • Wetterfeste, sportliche bzw. bequeme Kleidung
  • Geschlossene, feste Schuhe

Teilnehmer

  • Ticket gültig für 1 Person
  • Das Erlebnis findet in Gruppen statt

Leistung

Wander-Event

  • eine Atempause vor der Wanderung – Einweisung in eine gute Atemtechnik
  • mehrstündiges Wandern – je nach Route – mit oder ohne Begleitung durch das bergische Land
  • bei Begleitung, einheimische und erfahrene Wanderführer
  • einen Besuch in der bergischen Salzgrotte nach der Wanderung
  • Soledrink, um den Mineralstoff Haushalt des Körpers auszugleichen

am Tag

Routenvorschläge

Steinhauerpfad mit Besuch des Steinbruch Brungerst – 6 km

Seit über 300 Jahren wird hier im Steinbruch des „Brungerst“ die Grauwacke abgebaut. Einiges hiervon finden Sie direkt bei uns am Hause Bellevue verbaut. Hier starten Sie und erreichen den Steinbruch mit der „BGS“ bereits nach wenigen Minuten. Die Ausstellungen der Grauwacke und die Fossiliensucher kommen auf ihre Kosten. Dort geht es weiter über den Steinhauerpfad. Sie erhalten Einblicke in verlassene Steinbrüche vergangener Jahrhunderte und genießen auf schmalen Pfaden und Wirtschaftswegen die herrliche Natur des Bergischen in Lindlar.

Schloß Heiligenhoven zur bergischen Rhön über die Höhen Lindlars – 10 km

Lindlar hat auch eine herrliche Parkanlage am Schloss Heiligenhoven zu bieten. Hier gibt es auch eine Minigolfanlage und einen kleinen Kiosk.

Ein Fußweg von ca. 10 Minuten über`s „ Heidchen“ und die Königsbergerstraße führt Sie unmittelbar in diesen Freizeit- und Erholungspark. Von hier aus können Sie weitere schöne Wanderungen durch Wald und Wiesen starten. Ein Ziel ist die bergische Rhön mit ihrem Segelflugplatz und einem gut bürgerlichem Lokal mit Speis und Trank für ihre wohlverdiente Pause. Auf dem Rückweg ist die „Tenne“, ein uriges Lokal mit Biergarten mitten im Grünen ein magischer Anziehungspunkt. Über Voßbruch, vorbei am Freizeitpark genießen Sie die herrliche Aussicht über Lindlar mit Blick auf den „Brungerst“. Anschließend durch den malerischen Ortskern, bevor Sie zur Entspannung in der bergischen Salzgrotte eintreffen.

Eichholz über den Höhen Lindlars durch den malerischen Ortskern Lindlars -7 km

Ein schöner Blick über Lindlar- Eichholz wird Ihnen geboten, wenn Sie von der Ortsmitte die Straße „Auf dem Korb“ hoch gehen und sich dann links halten Richtung Jugendherberge. Genießen Sie diesen Höhenweg mit Blick über Lindlar und kommen über die Engelskirchener Straße zu „Ufer`s Bergische Stuben“. Von hier aus können Sie auch über Eichholz zurück Richtung Dorfmitte wandern.

mehrtägig

Routenvorschläge

Die 1. Etappe des bergischen Panoramasteiges von Ründeroth nach Lindlar – 17 km

Vom betriebsamen Ründeroth im gewundenen Tal der Agger führt die erste Etappe des Bergischen Panoramasteigs hinauf ins „steinreiche“ Lindlar, dass den Namen aufgrund der zahlreichen Steinbrüche hat. Ein gut ausgeschilderter Wanderweg über Stock und Stein durch Wald, Wiesen und Felder entlang des Feckelsberg nach Lindlar Eichholz, Schümmerich, Voßbruch und Schloß Heiligenhofen durch den malerischen Ortskern zu unserem Gästehaus Bellevue. Nach einem entspannten Abend, oder sogar einem Tag Pause und Nutzung unseres Wellnessbereiches mit Salzgrotte, Massage etc., können Sie bei uns zur 2. Etappe starten.

Die 2. Etappe des bergischen Panoramasteiges von Lindlar nach Biesfeld – 18,6 km

Über eine ehemalige Bahntrasse mit imposantem Viadukt führt der Panoramasteig vom LVR-Freilichtmuseum am Ortsrand von Lindlar hinunter ins Sülztal. Einsam sind die Pfade, die den Wanderer über aussichtsreiche Höhen und durch das verträumte Olpebachtal in den historischen Wallfahrtsort Biesfeld führen. Fast unmerklich geht es dabei über die Kreisgrenze vom oberbergischen Lindlar ins rheinisch-bergische Kürten.

Jahreszeiten

Routenvorschläge

Besonderheit bei Jahreszeiten

In den 4 Jahreszeiten bieten wir, vom Hause Bellevue aus, Ihnen interessante Wander-Arrangements an.
Im Frühjahr in Kombination mit einem Picknick, bei dem wir Sie versorgen.
Im Sommer grillen wir mit Ihnen an unserem Hause und reichern ihren Aufenthalt mit Wellnessangeboten in der Natur an.
Im Herbst bewundern Sie die bunten Wälder und können in der bergischen Luft tief durchatmen, ergänzt um einen Besuch in den Räumen der bergischen Salzgrotte.
Im Winter genießen Sie eine Wanderung mit Tee und/oder Glühwein meist durch die schöne verschneite Landschaft abgerundet mit einem Besuch in der Wärmekabine und/oder einer Hot-Stone-Massage.

Picknick im Frühjahr
  • 2 Übernachtungen mit Frühstück in einem unserer Apartments
  • 4 Stunden Wanderung durch das bergische Land
  • mit einem Picknick im Grünen. Nach der Hälfte der Strecke verköstigen wir Sie: lassen Sie sich überraschen
  • dabei erhalten Sie ein paar Tipps zur Ernährung und
  • ein paar Pausenübungen für einen entspannten Rücken.
  • Nach ihrer Rückkehr am Hause Bellevue lassen Sie ihre Seele in der bergischen Salzgrotte baumeln und genießen zudem ein wohliges Fußbad mit Salz
Sommerzeit
  • 2 Übernachtungen mit Frühstück in einem unserer Apartments
  • das Frühstück wird mit einem Smoothie angereichert
  • bevor Sie unsere Tipps zu ihrer persönlichen Wanderung erhalten, machen wir eine „Atempause“ im Garten von Bellevue, um Ihnen Anstrengungen zu erleichtern
  • der Abschluss des Tages findet ein Grillabend statt; das Besondere daran mit einem Salzstein und Kölsch, das typische Bier aus dem Rheinland
  • Am 2. Tag, ein reichhaltiges Frühstückbuffet
  • Schulter-Nackenmassage unter freiem Himmel; hören Sie wie die Vögel zwitschern?
  • Ein Besuch in der hauseigenen bergischen Salzgrotte lässt Sie weiter entspannen und Sie stärken ihr Immunsystem und gleichen die Mineralien aus
  • Ein Soledrink unterstützt ihre Gesundheit und stärkt Sie für ihre Wanderrunde am Nachmittag durch das Bergische
der goldene Herbst
  • 2 Übernachtungen mit Frühstück in einem unserer Apartments
  • bevor Sie unsere Tipps zu ihrer persönlichen Wanderung erhalten, machen wir eine „Atempause“ im Garten von Bellevue, um Ihnen Anstrengungen zu erleichtern
  • Am 2. Tag, ein reichhaltiges Frühstückbuffet
  • Fussbad und Besuch in den Räumen unserer bergischen Salzgrotte
  • Ein Soledrink unterstützt ihre Gesundheit und stärkt Sie für ihre Wanderrunde am Nachmittag durch das Bergische
Winterzeit

Glühwein- / Teewanderung

  • 2 Übernachtungen mit Frühstück in einem unserer Apartments
  • Geführte Wanderung vielleicht sogar durch das verschneite bergische Land
  • Abschluss in der Wärmekabine
  • 30 Minuten Hot-Stone-Massage
  • Ein Besuch in der bergischen Salzgrotte

Termine & Preise

Ganzjährig – können Sie uns im Bergischen Land besuchen und mit ausgesuchten Routenvorschlägen auf „eigne Faust“ unsere Heimat erkunden.

An folgenden Terminen bieten wir Ihnen geführte Wanderungen mit unserem einheimischen Tourguide an:


am Tag

Termine auf Anfrage » Tel: +49 (0)221 27744640


mehrtätig

Termine auf Anfrage » Tel: +49 (0)221 27744640


Jahreszeiten

November, 2018

Wandern im bergischen Land - Wanderschuhe mit Rucksack liegen auf einem Mauerabsatz

Wandern » idyllische Wanderungen mit vielen Sehenswürdigkeiten » Winterzeit

mehr Infromationen zum Event

30.11.18 - 02.12.18 » 10:00 : 16:00

die bergische Salzgrotte » Lindlar

ab €149,00

März, 2019

Wandern im bergischen Land - Wanderschuhe mit Rucksack liegen auf einem Mauerabsatz

Wandern » idyllische Wanderungen mit vielen Sehenswürdigkeiten » Picknick im Frühjahr

mehr Infromationen zum Event

08.03.19 - 10.03.19 » 10:00 : 16:00

die bergische Salzgrotte » Lindlar

ab €149,00


Teams & Gruppen

Team’s & Gruppen ab 6 Personen melden sich bitte direkt bei uns und wir erstellen Ihnen ihr persönliches Angebot.

Diese Seite dient als Inspiration, Sie erhalten individuelle Agenda-Vorschläge, wenn Sie uns an ihren Ideen teilhaben lassen.


Termine auf Anfrage » Tel: +49 (0)221 27744640

Interview & Berichte

TRAVEL – Interview 24.10.2018 – Susanne Müller aus Lindlar, 51 Jahre
Wanderstiefel auf einem Mauervorsprung

Jahreszeiten Arrangements -Wandern im Bergischen Land

ctpm-Geschäftsführerin Susanne Müller, 51 Jahre, ist unter anderem Gesundheitsberaterin, Entspannungstrainerin und Mentalcoach. Hier spricht sie über die vielseitigen Wander-Arrangements von ctpm rund um Lindlar und was diese so besonders macht.

Zum Interview

Wandern im Bergischen Salzgrotte Gästezimmer

ctpm.events 📅


Idyllische Wanderung im Bergischen Land – Interview

ctpm-Geschäftsführerin Susanne Müller, 51 Jahre, ist unter anderem Gesundheitsberaterin, Entspannungstrainerin und Mentalcoach. Hier spricht sie über die vielseitigen Wander-Arrangements von ctpm rund um Lindlar und was diese so besonders macht:

 

Frage: Zunächst einmal würden wir gerne wissen, was für dich persönlich den besonderen Reiz deiner Heimat, des Bergischen Landes, ausmacht?

Susanne: Oh, da gibt es einiges: Absolutes Highlight ist für mich die wunderschöne Landschaft. Die dichten Wälder, grünen Wiesen und vor allem die Weite der Natur lassen mich immer ganz schnell den Stress und die Hektik des Alltags vergessen. Zusätzlichen Reiz haben beim „Wandern im Bergischen Land“ aber auch die Kirchen und kleinen Kapellen, die sich malerisch in die Landschaft einfügen. Und Fans von Burgruinen und Schlössern kommen im Bergischen ebenfalls auf ihre Kosten. Alles in allem ist es einfach eine sehr abwechslungsreiche und spannende Region.

Frage:  Was macht die ctpm-Wanderarrangements eigentlich so besonders?

Susanne: Das Wandern steht natürlich dabei erstmal im Mittelpunkt. Zimmer in Lindlar » Bellevue im Bergischen Land » Kaminzimmer mit Miniküche und Blick ins GrüneDurch die Kombination mit unserem Wellness– und Übernachtungsangebot in unseren behaglichen Appartements und Zimmern im Haus Bellevue in Lindlar wird daraus das ganze Jahr über ein erholsames Erlebnis, bei dem man sich rundum verwöhnen und einfach mal die Seele baumeln lassen kann.

Frage: Wie kann ich mir denn ein solches Arrangement genau vorstellen?

Susanne: Da gibt es verschiedene Möglichkeiten. Zurzeit bieten wir beispielsweise als Winterzeit-Event unsere „Idyllische Wanderung mit vielen Sehenswürdigkeiten“ an. Dabei übernachten die Gäste in einem unserer gemütlichen Zimmer und können zwischen verschiedenen Routen und Distanzen auswählen. Mit einer von uns ausgearbeiteten Wanderung machen sie sich auf eigene Faust oder aber begleitet von einem unserer erfahrenen einheimischen Tourguides auf den Weg durch das schöne Bergische Land.

Frage: Und wie wird das Ganze dann zum Wellnesserlebnis?

Susanne: Zunächst einmal geben wir vor jeder Wanderung eine kurze Einweisung in eine gute Atemtechnik – ein wichtiger Aspekt, um auch bei körperlicher Anstrengung einen Erholungsfaktor zu gewährleisten. Bei einer begleiteten Wanderung geben wir gerne auch Tipps für eine gesunde Ernährung oder machen während der Pausen zur Entlastung einige Rückenübungen. Mit einem Besuch in unserer Salzgrotte, einer Massage oder dem Aufenthalt in unserer Wärmekabine kann das rundum erholsame Erlebnis dann nach der Rückkehr komplettiert werden.

Frage: Finden die Wanderungen das ganze Jahr über statt?

Susanne: Selbstverständlich, wir passen unser Angebot den jeweiligen Jahreszeiten an. Nach dem Motto „Es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur die falsche Kleidung“ machen wir uns bei jedem Wetter auf den Weg. Ansonsten sind allerdings keine besonderen Voraussetzungen nötig, man sollte nur gut zu Fuß sein und Spaß an der Bewegung in der Natur haben. Die meisten unserer Wanderungen finden in einer Gruppengröße von sechs bis acht Teilnehmern statt, so dass es auch immer Gelegenheit zu interessanten Gesprächen und gegenseitigem Austausch gibt. Für Gruppen ab sechs Personen arbeiten wir übrigens gerne ein individuelles Angebot aus, zugeschnitten auf die jeweiligen Wünsche und Bedürfnisse der Gruppe.

Frage: Unter anderem bietet ihr auf eurer Homepage die „Jahreszeiten-Wanderung“ an – was ist das genau?

Susanne: Bei unseren Jahreszeiten-Arrangements legen wir den Fokus auf saisonspezifische Extra-Leistungen. Aktuell haben wir mit der „Glühwein- oder Teewanderung“ ein Angebot, welches zwei Übernachtungen, eine geführte Wanderung, einen Besuch in der Wärmekabine, eine Hot-Stone-Massage sowie einen Besuch in der Salzgrotte beinhaltet – ein perfektes winterliches Erholungs- und Wellnessevent.

Frage: Also werden die Leistungen je nach Jahreszeit variiert?

Susanne: Ja, genau. Im Frühjahr machen wir beispielsweise während der Wanderung ein Picknick im Grünen, im Sommer beschließen wir den Tag mit einem Grillabend und einem leckeren Kölsch und im Herbst genießen wir die bunten Wälder. Grundsätzlich steht unser Wellnessangebot mit Salzgrotte, Wärmekabine und Massagen unseren Gästen natürlich zu jeder Jahreszeit zur Verfügung.

Frage: Die Arrangements können also durchaus individuell gestaltet werden?

Susanne: Auf jeden Fall! Die individuelle Betreuung unserer Gäste und das Eingehen auf persönliche Wünsche und Anforderungen ist eines unserer wichtigsten Anliegen und Teil unserer Unternehmensphilosophie! Wir tun alles dafür, jedem Gast ein unvergessliches Erlebnis zu ermöglichen.

 
ctpm: Wir bedanken uns bei Susanne Müller für Ihre Informationen und Eindrücke, die Sie mit uns teilt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: