In den Sonnenuntergang segeln » Sundown auf dem Meer erleben


Ostsee – Grossenbrode

Willkommen


Hallo,

Sonnenuntergang an Bord einer Segelyacht

nie zuvor hat man so einen Sonnenuntergang gesehen. Kommen Sie mit auf unsere Erlebnistour – Sonnenuntergang segeln – und genießen Sie den Sundown auf unserer Segelyacht vom Wasser aus, sobald die ruhigen Abendstunden eingekehrt sind.

Genießen Sie das atemberaubende Licht, während die Sonne auf der Rückfahrt untergeht und Sie nach 3 Stunden wieder entspannt in die Marina zurück kehren.

Lassen Sie sich dieses Erlebnis nicht entgehen, wenn unser erfahrener Skipper Sie über die Wellen in den Sonnenuntergang geleiten.

Wir sehen uns

Ihr onboat.events Team

+49 (0)221 27744640

Wissenswertes

Teilnahmebedingung

Unter 18 Jahren nur mit Unterschrift der Erziehungsberechtigten

Dauer

Planen Sie rund 3 Stunden ein.

Wetter

Bei Sturm, hohem Seegang, starkem Regen oder Nebel findet das morgendliche Segelerlebnis alternativ in der umliegenden Marina statt oder entfällt.

Ausrüstung & Kleidung

  • Wetterfeste, sportliche bzw bequeme Kleidung
  • Geschlossene, feste Schuhe

Schwimmwesten werden gestellt.

Teilnehmer

  • Ticket gültig für 1 Person
  • Das Erlebnis findet in Gruppen statt

Leistung

Segelerlebnis

  • 3-stündiges Segeln
  • Begrüßungs-Drink und Snack
  • Erfahrener Skipper
  • Einweisung zu Boot, Navigation, Wetterkunde und Sicherheit
  • Auf Wunsch dürfen Sie das Boot auch mal selbst steuern

Routenvorschläge

Wir starten in der Marina Grossenbrode und passieren zunächst den „Binnensee“ bis zur Ausfahrt auf die offene Ostsee. Je nach den herrschenden Windverhältnissen fahren wir nördlich zur Fehmarnsundbrücke oder nehmen die südliche Route Richtung Lübecker Bucht.

Seekarte Ostsee Grossenbrode

Rechtzeitig nehmen wir wieder Kurs zum Liegeplatz auf und erfreuen uns an bleibende Erinnerungen, die uns dieses Segelerlebnis beschert hat.

Termine & Preise


Termine auf Anfrage » Tel: +49 (0)221 27744640

Teams & Gruppen


Team’s & Gruppen ab 6 Personen melden sich bitte direkt bei uns und wir erstellen Ihnen ihr persönliches Arrangement.

+49 (0)221 27744640


Interview & Berichte

TRAVEL – Interview 19.09.2018 – Edeltraud O. aus Lindlar, 51 Jahre
Sonnenuntergang segeln an Bord einer Bavaria Cruiser Segelyacht

Schnuppersegeln in den Sonnenuntergang

Wie war das Sundown Sailing-Event auf der Segelyacht „Benno“, einer 14 Meter langen Bavaria Cruiser 40? Interview mit der Teilnehmerin Edeltraud O. aus Lindlar, 51 Jahre. Ausgehend vom Ostseehafen Großenbrode, kurz vor der Insel Fehmarn
Zum Interview

Sundown Tagesausflug Segeln Ostsee

onboat.events 📅


 

Sundown Sailing – Interview

 
 

Wie war das Sundown Sailing-Event auf unserer Yacht „Benno“, einer 14 Meter langen Bavaria Cruiser 40? Interview mit der Teilnehmerin Edeltraud O. aus Lindlar, 51 Jahre. Ausgehend vom Ostseehafen Großenbrode, kurz vor der Insel Fehmarn.


ctpm: War das Sundown Sailing deine erste Erfahrung auf einem Segelboot?

Edeltraud: Ich habe vor rund zehn Jahren schon einmal an einem längeren Segeltörn teilgenommen und es hat mir bereits damals sehr gut gefallen. Daran habe ich mich erinnert und hatte in diesem Sommer einfach mal wieder Lust auf Wasser.

 

Sonnenuntergang segeln an Bord einer Bavaria Cruiser Segelyacht

Warum hast du dich für das Sundown Sailing entschieden?

Ausschlaggebend war dabei in der Hauptsache, dass der Törn nur rund drei Stunden dauert. Das ist einfach eine tolle Möglichkeit, das Segeln einfach mal auszuprobieren – oder wie in meinem Fall, festzustellen, ob es mir immer noch Spaß macht.

 

Was würdest du jemandem empfehlen, der grundsätzlich Interesse an einer Segelreise hat, sich aber unsicher ist, ob diese Art Urlaub wirklich für ihn geeignet ist?

Genau dafür ist ein solcher Kurztörn einfach ideal. Man lernt die Bedingungen auf einem Segelschiff kennen und kann sich mit den Platzverhältnissen und anderen Gegebenheiten vertraut machen. Bevor ich das erste Mal ein Segelboot betreten habe, konnte ich mir darunter gar nichts vorstellen und ich denke, dass es vielen so geht.

 

Der ein oder andere mag Bedenken haben, ob er das Schaukeln auf See verträgt oder vielleicht doch seekrank wird. Wie sind deine Erfahrungen?

Dazu kann ich nur sagen, dass ich relativ schnell ein Gefühl für das Schaukeln bekommen habe, mich gut darauf einstellen konnte und es nach einer Weile gar nicht mehr bewusst wahrgenommen habe. Ich gehe aber davon aus, dass es natürlich auch immer eine Frage des Seegangs und der persönlichen Voraussetzung ist.

 

Oftmals hat der Segelsport den Ruf, ein besonders teures Vergnügen zu sein. Kannst du das bestätigen?

Überhaupt nicht! 69 Euro für drei Stunden Segelspaß sind definitiv erschwinglich, lohnen sich in jedem Fall und es war für mich das Highlight meines Urlaubes.

 

Seekarte Ostsee Grossenbrode

Wie sieht es mit den Sicherheitsstandards an Bord aus?

Bevor es losging gab es eine ausführliche Sicherheitseinweisung durch unseren Skipper Stefan (Sportseeschifferschein), die auch für Segel-Neulinge sehr gut verständlich war. Dabei hat mich persönlich vor allem seine Ruhe und Umsichtigkeit beeindruckt. Man konnte seine langjährige Erfahrung deutlich spüren und das hat mir ein Gefühl völliger Sicherheit vermittelt.

 

Es kann ja durchaus vorkommen, dass man die anderen Passagiere nicht kennt – wie es auch bei dir der Fall war. Wie war das für dich? Vermutlich sind die persönlichen Erwartungen an ein solches Erlebnis durchaus verschieden?

Auch hier hat unser Skipper großes Einfühlungsvermögen bewiesen. Bevor losgesegelt wurde, haben wir uns erstmal gegenseitig vorgestellt und ein bisschen kennengelernt. Dann hat sich Stefan über den jeweiligen Wissenstand bezüglich des Segelns informiert und die individuellen Erwartungen erfragt. Das ist sicher oft sehr unterschiedlich, der eine möchte selber aktiv sein, ein anderer lieber nur relaxen und genießen. Aber mein Eindruck war, dass Stefan darauf sehr gut eingeht und für eine äußerst harmonische Atmosphäre an Bord sorgt.

 

Was hat dich an dem Törn am meisten beeindruckt?

Definitiv das Bild der Fehmarnsundbrücke im Licht der untergehenden Sonne aus einer völlig neuen Perspektive! Das ist einfach atemberaubend und wird mir für immer in Erinnerung bleiben!

 

Was hat der Trip für dich und deine persönliche Beziehung zum Segelsport bedeutet?

Er hat meinen ersten Eindruck unbedingt bestätigt, mir unglaublich viel Spaß gemacht und ich werde es ganz sicher wiederholen.

 

 

ctpm: Wir bedanken uns bei Edeltraud für Ihre Informationen und Eindrücke, die Sie mit uns teilt.

6 Antworten

  1. Niklas sagt:

    Niklas Urlaubsgast auf Fehmarn/ Altersgruppe <20

    hat uns bewertet - 5 Punkteskala (1-5 Sterne)

    Kommunikation bei der Buchung: ★★★★★
    Begrüßung an Bord: ★★★★★
    Einweisung durch Skipper: ★★★★★
    Verpflegung an Bord: ★★★★★
    Törn/Route: ★★★★★
    Preis-/Leistungsverhältnis: ★★★★★

  2. Simone sagt:

    Simone aus Scharbeutz / Altersgruppe 50-60

    hat uns bewertet – 5 Punkteskala (1-5 Sterne)

    Kommunikation bei der Buchung: ★★★★★
    Begrüßung an Bord: ★★★★★
    Einweisung durch Skipper: ★★★★★
    Verpflegung an Bord: ★★★★★
    Törn/Route: ★★★★★
    Preis-/Leistungsverhältnis: ★★★★★

  3. Jens sagt:

    Jens aus Scharbeutz / Altersgruppe 50-60

    hat uns bewertet – 5 Punkteskala (1-5 Sterne)

    Kommunikation bei der Buchung: ★★★★★
    Begrüßung an Bord: ★★★★★
    Einweisung durch Skipper: ★★★★★
    Verpflegung an Bord: ★★★★★
    Törn/Route: ★★★★★
    Preis-/Leistungsverhältnis: ★★★★★

  4. #ctpm sagt:

    ★★★★★

    Die Aussicht auf die Fehmarnsundbrücke, wenn im Hintergrund die Sonne untergeht ist einmalig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: