Seiteninhalt

ORACLE – externe Tabelle

ORACLE – externe Tabelle

In wenigen Schritten zur externen Tabelle (ab Oracle 9i):

Im Filesystem den Ordner anlegen:

md c:\sql

Sie legen einen neuen Directory-Pfad im DataDictionary an (SQLPlus-Sitzung starten):
(z.B.: ‚ c:\sql ‚ unter Windows)

CONNECT / AS SYSDBA
CREATE OR REPLACE DIRECTORY pfad AS ‚c:\sql‘;

lassen Sie sich anzeigen, ob der Eintrag erfolgreich war:

SELECT * FROM all_directories;

Sie beschreiben die neue Tabelle…

CREATE TABLE ext_demo (
id NUMBER(8),
vorname VARCHAR2(30),
name VARCHAR2(30),
strasse VARCHAR2(40),
plz VARCHAR2(5),
ort VARCHAR2(30),
angelegt DATE)
ORGANIZATION EXTERNAL (
TYPE oracle_loader
DEFAULT DIRECTORY pfad
ACCESS PARAMETERS (
RECORDS DELIMITED BY NEWLINE
badfile pfad: ‚ext_demo.bad‘
logfile pfad: ‚ext_demo.log‘
FIELDS TERMINATED BY ‚|‘
MISSING FIELD VALUES ARE NULL
(id,
vorname,
name,
strasse,
plz,
ort,
angelegt CHAR date_format date mask „DD.MM.YYYY“))
LOCATION(‚ext_demo.asc‘))
REJECT LIMIT UNLIMITED;

testen…

SELECT * FROM ext_demo;
–> Erzeugt Fehler, weil wir die Datei: ext_demo.asc noch nicht angelegt haben
–> Dazu das Logfile: ext_demo.log im Verzeichnis: c:\sql ansehen

Datei ext_demo.asc im Verzeichnis c:\sql erstellen:

4711|Müller|12345|01.12.2004
4712|Maier|67890|22.09.2004
4713|Schmitz|98765|12.12.2000

Erneut testen…

SELECT * FROM ext_demo;

 

 

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar